COVID-19

Abiball-Ticket Erstattung

Rückabwicklung der gekauften Abiball-Tickets

Abitraum erstattet IHRE
Tickets im Namen des Abiball-Komitee

Der deutsche Gesetzgeber hat auf die dramatische Situation im Veranstaltungsbereich durch die COVID-19-Pandemie reagiert und am 15.05.2020 ein neues Gesetz verabschiedet, wonach ein Veranstalter einer Musik-, Kultur-, Sport- oder sonstigen Freizeitveranstaltung, die wegen der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte oder kann, berechtigt ist, dem Inhaber einer vor dem 8. März 2020 erworbenen Eintrittskarte anstelle einer Erstattung des Eintrittspreises einen Veranstaltergutschein auszuhändigen. Wir freuen uns jedoch darüber, dass wir gemeinsam mit den Veranstaltern eine anderweitige Lösung gefunden haben, bei denen es keine Verlierer gibt und Sie als Kunde Ihre Zahlungen an den Veranstalter wiederbekommen.

So klappt die Ticketerstattung

Wir wollten die Ticketerstattung so einfach wie möglich für Sie gestalten und haben in diesem Zusammenhang ein Rückerstattungsformular programmiert, welches alle relevanten Daten verarbeitet und es keiner weiteren Aktionen durch Sie bedarf.

  • Scrollen Sie einfach weiter runter auf dieser Seite, bis Sie zu dem Formular kommen.
  • Füllen Sie das Formular mit allen relevanten Informationen aus und schicken Sie es ab.
  • Sie erhalten eine Bestätigungsmail, die Ihnen eine Vorgangsnummer und Zahlungsziele mitteilt.

VIELEN DANK.

FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG.

Wir möchten uns an dieser Stelle in aller Form für Ihr Verständnis und die Solidarität bedanken. Wir leben in einer Ausnahmesituation, in der jegliche Hilfe zählt. 
Alle gestellten Anträge wurden abschließend bearbeitet. Sollten Sie für Ihren gestellten Antrag noch keinen Zahlungseingang bestätigen können, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme. Vielen Dank!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die Antworten zu den häufigst gestellten Fragen zum Thema Stornierung und Erstattung von Abiball-Tickets.

Bitte prüfen Sie zunächst, ob Ihre Veranstaltung durch uns rückabgewickelt wird. Sollten Sie beispielsweise Ihren Antrag auf Kostenrückerstattung bereits erfolgreich bei uns eingereicht haben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. In diesem Falle hat uns der Veranstalter mit der kompletten Rückabwicklung beauftragt. Sollte es nicht möglich sein, den Antrag über unser Formular einzureichen, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit dem Veranstalter bzw. Abiball-Komitee auf. Diese werden Ihnen dann helfen.

Wir haben uns mit den Veranstaltern auf entsprechende Zahlungsziele verständigt. Die konkreten Zahlungstermine entnehmen Sie bitte Ihrer Bestätigungsmail. In der Regel werden die Zahlungen jedoch umgehend bearbeitet und veranlasst.

Sofern Sie keine Bestätigungsmail erhalten bzw. diese ausversehen gelöscht haben, können Sie anhand Ihrer ursprünglichen Bestellnummer Ihren Status erfragen. Bitte sehen Sie von Anfragen vor Ablauf des Zahlungstermins ab.

Gemeinsam mit Veranstaltungsdienstleistern und Selbstständigen hat das Team von Abitraum bereits ein Jahr im Voraus mit der Planung begonnen und notwendige Vorkehrungen getroffen, damit die Veranstaltung ein voller Erfolg wird. Wir haben uns dennoch dafür entschieden dem Veranstalter dafür keine gesonderte Rechnung stellen zu wollen. Mit einer Spende unterstützen Sie aktiv unsere Bestrebungen und ermöglichen es uns Menschen, die aufgrund der coronabedingten Absage von Veranstaltungen in finanzielle Schieflage geraten sind, zu unterstützen. 

Wir bitten diese Unannehmlichkeiten vielmals zu entschuldigen. In diesem Falle hat der Veranstalter uns offensichtlich nicht mit der Rückabwicklung beauftragt und ist Ihr Ansprechpartner für die Rückabwicklung. Wir können Ihnen in diesem Falle leider nicht behilflich sein.

In diesem Falle müssen wir Sie bitten, sich direkt mit dem Veranstalter bzw. Abiball-Komitee in Verbindung zu setzen. Wir können Ihnen in diesem Falle nicht weiterhelfen.

Die Bearbeitungspauschale in Höhe von 2% des Ticketpreises ermöglicht es uns die anfallenden Kosten für die Bearbeitung der vielen Rückabwicklungsanträge zu decken. Hierzu zählen die Arbeitszeit, Banktransferkosten und Kommunikationskosten. Im Durchschnitt beläuft sich diese Pauschale auf 1,09€ netto pro Ticket. Diese Kosten sind notwendig um die anfallende Arbeit in Zeiten von Kurzarbeit zu finanzieren.

Ja! Für Menschen, die besonders unter den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona Pandemie gelitten haben, bieten wir eine Härtefallregelung an. Beim Ausfüllen des Antrags muss hierfür das Feld „Corona Härtefall“ ausgewählt und ein entsprechender Nachweis hochgeladen werden. Diese Anträge werden sofort geprüft und innerhalb von 14 Tagen nach Freigabe vollumfänglich überwiesen. Somit stellen wir sicher, dass keine soziale Ungerechtigkeit begünstigt wird.

Eine Rückerstattung ist bis zur Verjährung jederzeit möglich. Gemäß § 199 Abs. 1 BGB beginnt die dreijährige Verjährungsfrist mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist.

Nach erfolgreicher Überprüfung Ihres Antrages wird das Geld auf das von Ihnen benannte Konto per Terminüberweisung avisiert. Sie müssen nichts weiter dafür tun.

Die Gebühren für die Tickerversicherung können wir leider nicht erstatten, da diese für eine externe Dienstleistung entrichtet worden sind. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Die Gebühren für den Zahlungsdienstleister können wir leider nicht erstatten, da diese für eine externe Dienstleistung entrichtet worden sind. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Die Veranstaltung wurde abgesagt und stellt somit keinen Versicherungsfall dar. Sofern wir die Einnahmen im Auftrag Ihres Veranstalters nicht rückabwickeln, bitten wir Sie sich mit dem Veranstalter in Verbindung zu setzen.

Nein. Abitraum vertreibt die Tickets im Auftrag des jeweiligen Veranstalters als Vermittler. Der Veranstalter hat hierfür eine gesonderte Vereinbarung mit der Abitraum GmbH getroffen. Darüber hinaus tritt Abitraum als vom Veranstalter beauftragter Dienstleister für die Organisation und Durchführung der jeweiligen Veranstaltung auf.